GRUNDKURS  STUDIOBLITZ


Und Gott sprach: Es werde Licht! Und es ward Licht.

Für uns Menschen im 21. Jahrhundert klingt dieses Zitat aus dem Buch Mose sehr pathetisch.

Und doch ist hier der Ursprung. Auch in der Fotografie, denn da der Begriff Fotografie aus dem griechischen kommt und im weitesten Sinne heisst: Mit Licht malen/schreiben ist klar: Hier fängt die Gestaltung an.

Heute hebt sich der Fotoprofi stark über seine Bildsprache und einer gekonnten Lichtsetzung vom Laien ab.

Die Kompetenz, mit Licht umgehen zu können ist erlernbar und nicht Gott gegeben. Das fängt im ganz Kleinen an, denn es ist z. B. möglich, mit einem einfachen weißen Blatt Papier eine schöne Aufhellung in ein Gesicht zu zaubern. Dabei spielt es keine Rolle, ob das vorhandene Licht genutzt oder ein komplettes Lichtset inszeniert wird. Hier fängt für mich ein spannender Prozess an, denn die zu fotografierende Person ins rechte Licht zu setzen, ist mir immer wieder ein Vergnügen und eine Herausforderung. Am fertigen Bild sehen wir nicht, mit welcher Kamera es entstanden ist, wohl aber, wie mit Licht umgegangen wurde.

 

Darum geht es im Einzelnen:

 

Gerätekunde: Kompakt, Generator, Lampenkopf, Lichtformer, Abbrennzeiten, Farbtemperatur, Synchronzeiten, Blitzbelichtungsmesser

Marktübersicht

 

Portraitsetting mit 1 Blitz:

Direktes Licht

Reflektiertes Licht

Standard Reflektor

Softlightreflektor

Softbox

Schirme

Aufheller

 People/Fashionlicht mit mehreren Blitzen

Klassischer Weißaufbau

Symmetrisches Hauptlicht mit separatem Hintergrundlicht

Kombination aus hartem & weichem Licht

Blitzen mit Farbfolien

Gegenlichtsituation im Studio

 Still- und Produktfotos mit 2-3 Bltzen

Packshot vor weiß

Metallische Flächen

Gläser und Flaschen

Bounce & Flag

Stimmungsvolles Licht

 

Blitzlicht und Umgebungslicht

Aufhellblitzen mit natürlicher Lichtwirkung

Blitz als dominierendes Hauptlicht

 

Fakten:

 Samstag von 10-17.00 Uhr

Teilnehmerzahl von 3-6 Personen

Kosten € 390

 

Bitte mitbringen:

 Eigene Kamera mit der Möglichkeit, Zeit und Blende manuell zu steuern und einem Mittelkontakt (Blitzschuh)

Bedienungsanleitung

geladene Akkus

Speicherkarte