Light Shaping Boot Camp

am 22. und 23. September 2019 in Lich


Sicherer Umgang mit Licht in jeder Situation ist für Profifotografen heute ein MUSS. Der Umgang mit inszeniertem Licht ist für viele, gerade junge Fotografen, ein Buch mit sieben Siegeln. Genau hier helfen wir weiter! Anspruchsvolle Kunden erwarten zu recht, dass ein motivierter und ordentlich honorierter professioneller Fotograf aus jeder Situation das beste Ergebnis herausholt.

Im Ergebnis sieht man nicht, mit welcher Kamera das Foto gemacht wurde. Ob aber ein weiches, homogenes Licht eingesetzt wurde oder mit hartem, direktem Licht gearbeitet wurde, das ist sofort erkennbar. Und auch durch dieses Stilmittel unterscheidet sich der Profi vom Laien, denn die kreativen Möglichkeiten sind um so vieles variantenreicher, als wenn das Licht so genommen wird, wie es eben ist.

In diesem zweitägigen „Boot Camp“ zeigt Friedrun Reinhold sowohl die Licht-Basics und den lässigen Umgang mit unterschiedlichen Lichtquellen. Wir üben in konkreten Situationen mit verschiedenen Lichtern und vergleichen, wie sich die Bildaussage durch variantenreich gesetztes Licht verändern lässt. 

Von klassisch bis modern ist es in der inszenierten Fotografie ein schneller Weg, wenn man weiss, worauf man achten sollte.

Neben der nötigen aber kurz gehaltenen Theorie wird viel praktisch gearbeitet und so haben die Teilnehmer die Möglichkeit, direkt ein Feedback und Veränderungsvorschläge zu erhalten.


Wir arbeiten ausschließlich mit inszeniertem Licht, mit Studioblitzen, Dauerlicht, Lightbouncern und Kombinationen aus diesen Lichtquellen. Es werden an beiden Tagen Modelle vor Ort sein.

Als besonderes Angebot wird Friedrun von jedem Teilnehmer einen Headshot fotografieren, der neben dem Erlebnis und der Erfahrung, selbst fotografiert zu werden, gerne frei verwendet werden kann.

Neben diesen Themen bleibt ausreichend Zeit für den kollegialen Austausch und Inspiration zu allen Themen, die eine anspruchsvolle Porträtfotografie betreffen.

Die Gastgeberin Meike Dietz erzählt an beiden Tagen über ihre Struktur  und gibt eine Einführung in die Gestaltungssoftware Fundy.

Sowohl Friedrun als auch Meike ist es ein Bedürfnis, diesen Workshop so inidividuell wie möglich zu gestalten, damit jeder Teilnehmer so viel wie möglich an persölichem Input in den Alltag mitnehmen kann.

 

 


Kurz & Knackig was Euch erwartet

- Portfolio Review

- Lichttheorie für die Praxis

- Entwicklung einer Bildidee

-       Zeit für gute Gespräche

- Praktische Übungen unter Anleitung

- Erfahrung vor der Kamera

- Theorie einer guten Studiostruktur

- Fundy Basics

 

Termin:

22. 09. und 23. 09. 2019

So von 11.00 bis 19.00 Uhr

Mo von 09.00 bis 16.00 Uhr

 

Kosten: Einführungspreis von € 550.- netto

Darin enthalten sind:

2 Tage Training im Studio von Meike Dietz in Lich, nähe Frankfurt

2 x Mittags-Snack und Getränke

Modelle

Lichtequipment zum arbeiten.

 

Eigene Leistung:

- Anreise

- Unterbringung ( Hoteltipps gibt es gerne von Meike)

- Abendessen

 

Außerdem bitte mitbringen:

Portfolio, Mappe, gerne wirklich als physisches Werk 

(natürlich auch zur Not auf einem Stick)

Eigene Kameras, Objektive und Laptop

Speicherkarten

Akkus und Ladegeräte

Viel Lust auf die Arbeit mit Licht und spannende Kollegen


 

Wann: 22/23.09.2019

Wo: 35423 Lich

Teilnahmebedingungen:

Die Teilnahme sowie An- und Abreise erfolgt auf eigene Kosten und Verantwortung. 

Der Gesamtpreis ist im Anschluss nach Bestätigung der Buchung an die in der Rechnung aufgeführte Bankverbindung zu überweisen. 

Eine Workshop Buchung ist verbindlich. 

Buchungsanfragen nur an: fr@friedrun-reinhold.com.

Preis:

550.- netto